Letztes Feedback

Meta





 

Lange nichts mehr geschrieben...War in den letzten Tagen viel mit Drehen beschäftigt.Aber das ist ja gar nicht so schlimm,da hab ich wenigstens noch was zu erzählen;-). Bin gerade am Flughafen angekommen und bin natürlich viel zu früh,da ich alle Eventualitäten eingeplant habe.Jetzt muss ich mich hier erstmal zurecht finden.Wurde in die American Airways Halle geschickt,um mit Air Berlin zu fliegen...wer weiß,wozu ich die Zeit bis zum Abflug noch brauche.Nur gut,dass ich mittlerweile einfach drauf los quatsche. Ich bin traurig,hier weg zu müssen und hab hier jetzt schon Ende diesen Jahres den nächsten Termin:-).Aber ich freu mich,euch alle wieder zu sehen und zu hören,was es bei euch alles Neues gibt!!!See you soon!

16.8.10 19:24, kommentieren

Update Part 3

Meine Zeit ist fast abgelaufen ;-). Deswegen werde ich euch die Infos zu den anderen Tagen spaeter schreiben. Nur schonmal einen kleinen Ueberblick:

 Sa: mein grosser Tag in NYC! Fahrt war problemos, da ich ja mit jemandem gefahren bin, der sich auskennt. Durch den Big Apple bin ich dann aber alleine gelaufen. Hatte verschiedene Begleitangebote, aber wollte die Stadt lieber alleine und vor allen Dingen komplett zu Fuss erkunden. NYC ist unglaublich gross, laut und toll! Aber dazu dann mehr im ausfuehrlichen Bericht. Nur eins: Kai, der Plan mit dem iPhone war leider nicht so toll....Ich erzaehle dir das dann, wenn wir beide wieder aus unseren Urlauben zurueck sind. Du fliegst heute, oder? Ich weiss nicht, ob du das hier dann ueberhaupt liest, aber falls ja: Ich wuensche dir eine wunderschoene, aufregende und erlebnisreiche Reise!!!! Und: ich moechte nachher ALLES erfahren ;-)))).

So: war Drehtag!!! great, awesome, amazing, toll, super, mega wie immer :-). Abends gabs dann zur Abwechslung Eis!!!

Mo: also heute....schreibe ich euch, treffe mich danach vielleicht mit Julia (mal sehen, ob sie Zeit hat) und bin heute Abend mit Ben verabredet (und da heute day off ist, werde ich das auch endlich mal einhalten koennen!). wir werden zum Strand fahren, dort essen und trinken und wenn wir Lust haben, einen Film auf Bens Laptop anschauen!

 So und jetzt wuensche ich euch erstmal eine gute Zeit und hoffe, dass ich bald etwas ausfuehrlicher schreiben kann! 

9.8.10 19:34, kommentieren

08/06/10

Sorry, my time is running out....Deswegen auch hier nur kurz. Ich war wieder am Set! Wir haben an zwei Orten gedreht...und es war wie immer spannend, lustig und einfach nur schooooeeeeen!!! Maria, jetzt ist nicht nur deine Hose, sondern auch ein Teil deines Buches im Film :-). Und natuerlich habe ich einen weiteren Teil der Handlung und neue Musik kennen gelernt. Und natuerlich auch neue und bekannte Leute getroffen, echt super!!!!

Wir waren dann so gegen 11 pm fertig und halb verhungert und dann gab es....da kommt ihr nicht drauf....Na? Okay, ich helfe euch, es gab Pizza :-)))). Sehr lecker!

Xander hat mich dann gefragt, ob er mich nach Hause bringen kann, damit ich nicht alleine durch die Dunkelheit laufen muss. Da sag ich natuerlich nicht nein. Auf dem Weg zum Auto hat er dann vorgeschlagen, noch was trinken zu gehen und da ich um 11 ja noch nicht muede bin, fand ich die Idee super! Wir sind dann in eine Bar gegangen und haben ausgiebig gequatscht. Sehr interssant, Xander ist Film Director und Writer und war ersatzweise am Set, weil jemand krank war. Ich lerne hier echt unglaublich viel ueber die Produktion von Filmen! Irgendwann waren wir dann beide muede und Xander hat mich nach Hause gebracht. Wir haben uns fuer den naechsten Tag verabredet, da wir beide geplant hatten, nach New York zu fahren.

Na ja und dann habe ich noch meinen Kram fuer den morgigen Tag vorbereitet und bin ins Bett gegangen.

9.8.10 19:26, kommentieren

08/05/10

Ein weiterer Tag am Set - juhuuuuu!! Haben frueh angefangen und spaet aufgehoert. Waren den ganzen Tag bei "Blue State Coffee". Wer die Episoden kennt: wir haben sozusagen einen Teil von Episode 5 gedreht, natuerlich haben wir auch alle anderen Szenen, die in dem Coffee Shop spielen, gedreht. Wie immer war ich bei Drehschluss (gegen 11 pm :-))) halb verhungert und wir haben beschlossen, mit ein paar Leuten vom Filmteam und ein paar Schauspielern noch was essen zu gehen....und sind dann natuerlich Pizza essen gegangen :-). War total gemuetlich, lustig und vor allen Dingen lecker. Ich bin dann mit Kerey zusammen nach Hause gegangen (ihr seht, ich schreibe euch immer, wie ich nach Hause gekommen bin, damit ihr auch seht, dass ich mein Versprechen halte und vorsichtig bin!!!) und ziemlich muede ins Bett gefallen...

Ach ja, eigentlich war ich schon wieder mit Ben verabredet und musste mal wieder absagen, der Arme....

9.8.10 19:18, kommentieren

08/04/10

Morgens war ich wieder frueh am Set und hatte auch direkt ein paar wirklich spannende Aufgaben! Ach, das Filmen macht unglaublich viel Spass!!! Was allerdings ein wenig schwierig ist, ist, dass ich immer wieder wie eine andere Person aussehen muss. Es soll ja nicht auffallen, dass ich staendig im Hintergrund und teilweise ja auch direkt vor der Kamera rum laufe. Also muss ich mich nach fast jeder Szene umziehen. Dies ist die erste Reise, wo ich alle meine Klamotten, die ich mitgenommen habe, auch anziehe!!! Und eigentlich brauche ich sogar mehr....Na ja, wenn man sich drei bis fuenf mal am Tag umziehen muss :-).

Na ja..wie auch immer, ich wollte mich beeilen, um moeglichst viele Tage zu schaffen. Also, wir waren unglaublich frueh fertig (3 pm!!!) und sind dann noch zur naechsten Location gelaufen, um dort noch was zu essen. Vor der Kamera wurden wir in den naehchsten Szenen nicht mehr gebraucht. Am Set habe ich dann Julia getroffen (sie spielt im Film das "goth girl" und ist ausserdem die Editorin!!!). Ich wollte unglaublich gerne mehr ueber das editing erfahren und habe sie gefragt, ob sie mir ein bisschen was darueber erzaehlen kann und dann hat sie mir angeboten, mir ein wenig von ihrer Arbeit zu zeigen. Awesome!!!

Wir sind also zu ihrem Appartment gegangen (na ja, eigentlich das von Jake, Andy, Katie und Kurt) und da hatte ich dann eine mega tolle Zeit. Ich konnte erste fertige Filmausschnitte sehen, neue Songs aus College Musical hoeren und dabei sein, wie Julia neue Szenen bearbeitet hat. Dabei durfte ich sogar meine Meinung zu verschiedenen Alternativen sagen und war so direkt am Entstehungsprozess beteiligt. Incredible!!!! Ach ja und Julia ist so talentiert. Ich wusste gar nicht, was es bedeutet, Editor zu sein. Das ist echt harte Arbeit, man muss sehr kreativ sein und gleichzeitig sehr genau arbeiten. Ich finde, das wird gar nicht genuegend gewertschaetzt....Na ja, wer mehr darueber wissen will, dem werde ich gerne davon erzaehlen. Aufgrund des Zeitmangels halte ich mich hier kurz, nur so viel: Julia hat eine ganz neue Szene aus vorhandenem Material kreiert, wirlich toll!!!

Ich habe dann auch zum ersten Mal die Szene gesehen, in der ich gekuesst werde...Mann, sehe ich komisch aus!!!!! Aber schon irgendwie interessant zu sehen. Hab ich euch das ueberhaupt erzaehlt??? Falls nicht, koennt ihr auch hier nachfragen, aber ihr werdet es auch spaetestens im Film sehen.

Zwischendurch (so gegen 11 pm....:-))  waren wir dann noch am Set und haben Pizza gegessen und haben dann bis 2:30 am weiter gearbeitet. Da ich so spaet nicht mehr alleine nach Hause gehen wollte und auch echt muede war, habe ich dann spontan im Appartment uebernachtet. Am naechsten Morgen musste ich ja auch frueh wieder am Set sein....

9.8.10 19:12, kommentieren

08/03/10

Mein dritter Drehtag.

Ich musste morgens schon da sein. Wir haben uns im courtyard eines der Yale Colleges getroffen...unglaublich schoen!!! Wir hatten wie immer viel Zeit zu quatschen, haben aber auch viel gedreht. Ich habe ein bisschen Material von diesem Drehtag gesehen....echt unglaublich toll!!! Und, was ich nicht gedacht hatte, man kann mich echt erkennen. Ich dachte, ich sei irgendwo verschwommen im Hintergrund, aber dem ist nicht so. Also, ein Grund mehr, unbedingt den Film zu sehen ;-). Nee, Quatsch! Aber sehenswert ist der Film auf jeden Fall und ein wenig Werbung kann ja nicht schaden...

Wir haben an diesem Drehtag drei Mal die Location gewechselt und waren schon um 8 pm fertig!!! Eigentlich war ich abends mit Ben zum DVD gucken verabredet, aber da ich nicht genau sagen konnte, wann ich fertig bin, habe ich das verschoben. Stattdessen bin ich mit Mallory und Matt in ein vegetarisches Restaurant gegangen und habe ein Chicken Curry Sandwich gegessen und einen Schoko-Minz Kaffee Latte getrunken. Sehr interessant.

Apropos essen, ich ernaehre mich hier so ungesund wie noch nie in meinem Leben. Am Set kommt irgendwann immer der Zeitpunkt, wo ich fast verhunger und dann greife ich zu den Snacks, die auch einfach unglaublich lecker sind. Na ja, sie bestehen ja auch nur aus Fett und Zucker...Ausserdem hat Kerey sich das Ziel gesetzt, mich in die Welt der amerikanischen Suessigkeiten einzufuehren und das heisst, dass ich staendig neue Dinge probieren "muss"...Na ja, auf facebook koennt ihr dann das Resultat des vielen Essens sehen! Hab uebrigens dort die ersten Fotos hochladen koennen!!!

Na, die beiden haben mich dann noch nach Hause begleitet und dann war auch schon fast wieder Schlafenszeit.

9.8.10 18:57, kommentieren

08/02/10

So, ich bin gerade in einer oeffentlichen Bibliothek und darf als Gast, eine Stunde lang das Internet nutzen. Werde versuchen, die Tage kurz zu halten, damit ich in der Zeit so viele Infos wie moeglich geben kann :-).

Der Montag war auch nicht ganz so spektakulaer. Hatte ich Sonntag erwaehnt, dass ich ab jetzt jeden Tag am Set sein werde, wenn Extras gebraucht werden? Falls nicht: so ist es!!! Juhuuu!!! Jedenfalls war Montag ein day off fuer extras, ich hatte also Zeit, euch zu schreiben. Ansonsten lag ich ein wenig in der Sonne, hab gelesen, Musik gehoert, mit Jhapat gequatscht...Abends haben Jhapat, Jen, Narae und ich dann zusammen gekocht (neapolitanisches Essen! heisst das so?) und damit Jhapats Abschied "gefeiert"....War super lecker und echt lustig. Jhapat hat mich schon jetzt fuer Anfang naechsten Jahres nach Boston eingeladen und dank facebook ist es auch ganz einfach, den Kontakt zu halten! Ach, ich freu mich!

Nach dem Essen, war dann nur noch relaxen angesagt...und warten auf eine mail bzgl. des calls fuer den morgigen Drehtag. Die mails kommen naemlich selten vor Mitternacht :-). Bin also schon wieder nah an meinem alten Schlafrhythmus....

9.8.10 18:48, kommentieren